Alexander -Lex- Wohnhaas – Kiss Lounge

Marcel
Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

Heute bemustere ich mal etwas ganzanderes wie sonst gewohnt. Vor mir liegt in Buchform das erste Werkdes “Megaherz” Sängers Alexander “LEX” Wohnhaas namens “KISSLOUNGE”

Heute bemustere ich mal etwas ganzanderes wie sonst gewohnt. Vor mir liegt in Buchform das erste Werkdes �� Sängers namens ��

Heute versuche ich einen Einblick in etwas zu geben, dass eher ungewohnt erscheint. Vor mir liegt in Buchform das erste Werk des „Megaherz“ Sängers Alexander „LEX“ Wohnhaas mit dem Titel „KISS LOUNGE“
 
Mit „KISS LOUNGE“ bestreitet Lex den Weg als Autor und bietet euch mit seinem Buch eine fantastische Vampirgeschichte an welcher er die letzten Jahre arbeitete.

Die Hauptstory des Buches handelt von den beiden Freunden Tom und Robert die auf einer nächtlichen Sauftour einen Unbekannten kennen lernen, welcher sie in eine geheimnisvolle Bar namens KISS LOUNGE einlädt. Aufgrund der Erzählungen und Versprechungen folgen die beiden Freunde dem Fremden und tauchen in eine Welt bestehend aus Erotik, Sex und Blutlust ein. Doch der Preis welchen sie dafür zahlen müssen ist hoch…..

Das Buch, welches aus den drei Geschichten „Kiss Lounge“, „Die verschwundene Prinzessin“ und dem „Handbuch zum richtigen Umgang mit Untoten“ besteht, weiß auf seine Art zu überzeugen. Für mich ist jedoch die „KISS LOUNGE“ die interessanteste und fesselnste Geschichte. Die Story ist spannend und knackig geschrieben und zwang mich regelrecht dazu sie zu verschlingen. Man taucht beim lesen selbst in die Kiss Lounge ein und fiebert mit den beiden Freunden mit, und ist mit ihnen gespannt, was wohl als nächstes passieren mag. Auch die beiden weiteren Abschnitte des Buches sind interessant geschrieben auch wenn sie meines Erachtens nicht an Kiss Lounge herankommen.

Zusätzlich enthält das Buch eine beigelegte CD, auf welcher Lex die zwei Geschichten „Die verschwundene Prinzessin“ und das „Handbuch zum richtigen Umgang mit Untoten“ vorliest. Hier muss ich allerdings sagen, dass ich mir vor allem beim Handbuch gewünscht hätte, dass das Ganze noch mit Effekten unterlegt worden wäre. In der vorliegenden Form fehlt mir etwas die Spannung beim Zuhören.

Das Buch erschien im Periplaneta Verlag und ist bereits als Taschenbuch erhältlich. Die CD ist im Umfang des Buches enthalten.

Fazit: Mit „Kiss Lounge“ legt ihr euch eine düstere Vampirgeschichte zu, welche auch nicht mit erotischen Momenten geizt. Lex schafft es gekonnt den Leser in die spannende Welt seines Buch zu führen in welcher nicht alles ist wie es zu Anfang scheint. Soweit ich informiert bin wird das sicherlich nicht das letzte Werk des Musikers sein und so können wir gespannt sein was uns in der Zukunft noch alles erwartet.

Urteil: Lesenswert

 

Produktinformation

  • Broschiert: 154 Seiten
  • Verlag: Periplaneta; Auflage: 1., mit CD (31. Juli 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3940767360
  • ISBN-13: 978-3940767363

 

Next Post

Krypteria, neuer Live Gitarrist on stage

Werbung Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier: Krypterias Gitarrist, Produzent und Gründungsmitglied Chris Siemons muss die Livegitarre aus gesundheitlichen Gründen vorerst an den Nagel hängen, um nicht irreparable Schäden an seinem Bewegungsapparat und dauerhafte Lähmungen zu riskieren. Deshalb wird er bereits ab dem "Go to Gö"-Festival am 16. April auf […]

You May Like