VerloreneSeelen.net das schwarze Szene Magazin / Artikel / CD-Reviews / C

creating.paradise - Killing Dreams

Seite: 1 - creating.paradise - Killing Dreams

Neuestes Machwerk der Hamburger EBM Leute. Dieses Album wurde u.a. von Ray Gordon mitgestaltet, der sich für das Remastern verantwortlich zeigte.

Killing Dreams ist ein typischer Vertreter der Musikrichtung EBM, was sich vor allem bei "Fingerprints" deutlich zeigt. Nachteil der meisten Stücke auf dem Silberding sind jedoch die strak in den Vordergrund gestellte Monotonie der Stücke, was sich primär ja erst mal nicht negativ auf die Musik aufwirken muss. Hier verliert sich jedoch schnell der Schwung der einzelnen Lieder, was dazu führt, dass das Album bei mehrmaligem Durchhören langweilig wirkt. Auch fehlen an manchen Stellen die Inovationen, die man heutzutage braucht um bei einem so Überfrachteten Genre wie der dunklen Elekotro-Musik hervorzutreten und sich etwas aubzuheben.

Killing Dreams ist somit eigentlich nur was für Liebhaber des EBM, für die
Allgemeinheit der Gothik-Menschen nur bedingt geeignet.
Fazit: Hört Euch das Album kurz an, bevor Ihr zupackt, damit im Nachinein keine enttäuschten Gesichter vo der Box sitzen!

Tracklist
1. pain processor [3.21]
2. killing dreams [4.31]
3. fingerprints [4.12]
4. weeping angel [3.25]
5. legasov [4.59]
6. all the time in the world [5.21]
7. sleeping in concrete [5.39]

Hörproben findet ihr unter http://www.creatingparadise.com dort auf Musik gehen und dann einfach auf MP3 klicken.


/cms/artikel/artikeldruck.php?id=41