KIM? – Allez! Allez!

Marcel
Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

Vor mir liegt das Album der Bochumer Band „KIM?“ (Kind im Magen?).

Deutschen Punk Rock hat sich die Band auf ihre Fahnen geschrieben. Musikalisch erwartet euch bei den insgesamt 13 Tracks eine Mischung aus den Toten Hosen siehe „Allez!“ und den Sportfreunden Stiller. Auch wenn mich das Album nicht wirklich vom Hocker haut muss man doch anmerken das es für eine Eigenproduktion recht gelungen ausfällt. Textlich erwarten euch bei den drei Jungs Namens „Bugx“, „Benny von Schaumschlag“ und „Trip Tom“ gängige Themen von Herz und Schmerz welche mit Sicherheit beim jüngeren weiblichen Fan sehr gut ankommen werden.

 

Allez! Allez! ist ein nettes Rockalbum geworden. Nichts besonderes auf dem momentan Musikmarkt aber auch nicht schlecht. Die Platte lässt sich recht gut auch nach mehrmaligen Durchläufen noch gut anhören. Ich bin mir sicher das die Bochumer ihre Fangemeinde gut erweitern werden und mit Sicherheit auch in der heutigen Mainstream Welt ihren Platz finden werden.

 

Fazit: Die aktuelle Platte von KIM? ist mit Sicherheit ein nettes Rockalbum geworden. Ich würde sie auf jeden Fall der etwas jüngeren Damenwelt empfehlen. Insgesamt erinnert mich das Konzept ein bisschen an die Jungs von „Echt“ aus den 90er Jahren. Wer musikalisch auf soften jugendlichen Deutsch „Punk?“ Rock steht kann bei Kim? Getrost zu greifen. Der Rest sollte vielleicht vorher einmal in das Album rein hören.

 

Mediadaten

Veröffentlichungstermin: 14.08.2009

Label: Columbia Records

Genre: Rock

Homepage: www.kim-fragezeichen.de

 

Tracklist

  1. Allez!

  2. Nein! Nein! Nein!

  3. Meine Antwort

  4. Anna

  5. Wolfsherz – Album Version

  6. Die Hoffnung stirbt zuletzt

  7. Liebes Lied…!

  8. Tanzen

  9. Scheißegal

  10. 1 x 1 besseres Leben

  11. Regen

  12. Dezibelmedizin – Album Version

  13. Zusammen sind wir weniger allein

 

Next Post

Arise-X - X-Nation

„Arise–X“ nennt sich die Bandwelche im Jahre 2003 sich aufmachte den heimischen Elektro Markt zuerobern. Ich kann allerdings auch nicht verheimlichen das „Arise-X“mir bis zum heutigen Tag völlig unbekannt war. Trotz alledem liegtnun ihr aktuelles Album „X-Nation“ vor mir auf dem Tisch. Also abin den Rechner und mal hören was […]