creating.paradise – render inconscious

Marcel
Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

Newcomer im Bereich Elektro/EBM.
Einige von euch werden sich denken „Oh nein, nicht schon wieder eine neue Elektro Band!", doch in diesem Fall sehe sogar ich das mal anders. Diese Gruppe liefert durchaus brauchbare, teilweises angenehm ruhige elektronische Musik, welche von einer ausdrucksstarken Stimme unterstrichen wird.
Die Texte sind in Englisch gehalten.

Vor allem mit „wildest minds v3.8" oder dem Stück „render inconscious", welches auch Teil der „Battle of the Bands"-Aktion des Sonic Seducer Magazins war, gelingt der Gruppe ein erfolgreicher Start in eine musikalische Karriere.

Man darf auf das erste Album dieser Gruppe gespannt sein, allein aus dem Grund der doch relativ eintönig gewordenen bekannten elektronischen Musik zu entfliehen und mal was anderes zu hören zu bekommen, als ewige Zitate aus Filmen oder Fernsehberichten.

Playlist der vorliegenden CD:
(anscheinend reine Promo)

001 render inconscious v2.g23:58
002 pain processor v1.73:43
003 all the time in the world5:43
004 wildest minds v3.84:06
005 love is like a countryside4:07
006 50 megatons v1.05:33

Next Post

creating.paradise - Killing Dreams

Neuestes Machwerk der Hamburger EBM Leute. Dieses Album wurde u.a. von Ray Gordon mitgestaltet, der sich für das Remastern verantwortlich zeigte. Killing Dreams ist ein typischer Vertreter der Musikrichtung EBM, was sich vor allem bei "Fingerprints" deutlich zeigt. Nachteil der meisten Stücke auf dem Silberding sind jedoch die strak in […]