NCN – Nocturnal Culture Night

Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

NCN Special 2020 vom 04.09. – 05.09.2020

NCN Special 2020 Logo

das Wichtigste zuerst: das Hygienekonzept

Das NCN Special 2020 kann nur aufgrund eines ausgefeilten Hygienekonzeptes stattfinden. Auch wir bitten alle Besucher des Festivals, sich dieses gründlich durchzulesen, es zu verinnerlichen und es auch entsprechend einzuhalten. Ohne dieses Konzept gäbe es die Veranstaltung erst gar nicht. Alle Infos dazu findet ihr hier:
https://www.ncn-festival.de/2020/07/21/21-07-2020-ncn-infos-hygiene-konzept/

Am 04. September 2020 öffnet der Kulturpark in Deutzen wieder seine Pforten für das schwarze und auch bunte Publikum. Allerdings geht das Nocturnal Culture Night Festival dieses Jahr nicht in die 15. Runde (das 15. NCN musste Coronabedingt verschoben werden), sondern es findet in diesem Jahr ein NCN Special statt.

Die Nocturnal Culture Night im Kulturpark Deutzen findet seit dem Jahr 2005 statt und hat seit dem eine beachtliche Menge an Anhängern gefunden. Dazu beigetragen hat mit Sicherheit auch die interessante Location des Kulturparks.

Der Kulturpark in Deutzen, welcher seit den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts existiert, blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Schon fast aufgegeben, erstrahlt er seit einigen Jahren in neuer Pracht und bietet damit die perfekte Umgebung für ein Festival der besonderen Art.

Eines der Highlights des Kulturparkes ist die natürliche Amphitheater-Bühne. Daneben gibt es noch drei weitere Bühnen, auf denen es allerhand zu sehen gibt. Zum NCN 2016 wurde die Weidenbogenbühne auf 10 x 7 x 5 Meter Grundfläche vergrößert. Dadurch übertrifft sie sogar die Amphitheater-Bühne und fasst ebenso viele Zuschauer.

Für alle, denen es zu heiß hergeht oder alle, die sich etwas erholen möchten, bietet der nahegelegene Badesee etwas Entspannung und Ruhe – gerade einmal 10 Minuten zu Fuß vom Festivalgelände entfernt.

Komplette Line-Up für 2020 steht aktuell noch nicht fest, aber man arbeitet fieberhaft daran, uns 20 tolle Acts zu präsentieren. Die ersten Bands sind auch schon bestätigt:

AD:Key
NCN Special 2020 Logo
Amnistia
20140906-NCN9_2014-442-Amnistia.jpg
Empathy Test
Fïx8:Sëd8
Goethes Erben
Traum`er Leben
NCN Special 2020 Logo
Adam Is A Girl
NCN Special 2020 Logo
Kiew
(Painbastard)
Ost+Front
Rome (Solo)
20140906-NCN9_2014-511-Rome.jpg
In Strict Confidence (vintage show)
 Mila Mar
NCN Special 2020 Logo
Palast
20170428-Der Hirsch, Konzerte, Palast-010.jpg
Peter Heppner
Suicide Commando
Hekate
NCN Special 2020 Logo
Orange Sector
Saigon Blue Rain
NCN Special 2020 Logo
Kaelte
NCN Special 2020 Logo

Kulturpark Deutzen
Ein Park mit einmaligem Flair

Fünf Kilometer südlich von Borna und dreißig Kilometer von Leipzig entfernt liegt die Gemeinde Deutzen. Kaum jemand, der als Fremder den Ort durchfährt, vermutet hier ein Gelände, welches in der Region einmalig ist:

Den Kulturpark, ein acht Hektar großes Areal am Ortsrand von Deutzen. Im schönen Neuseenland gelegen wird der Park von der Bornaer „Adria“ und der Pleiße begrenzt.
2005 fand dort das erste NCN mit 300 Besuchern statt. Die Location hatten wir damals nur durch Zufall entdeckt und festgestellt, dass man in dieser wunderschönen Parkanlage ein kleines einmaliges Festival etablieren könnte. Dies hat allerdings viel Zeit, Mühe und auch manchmal schmerzhafte Erfahrungen gekostet.

Der Kulturpark Deutzen ist eine wunderschöne gepflegte Parkanlage, die Jahr für Jahr mit kleinen Neuerungen oder Altbewährtem aufwarten kann. So gab es in den letzten Jahren:

  • eine neue Weiden-Dino-Skulptur
  • eine neu gestaltete Kulturbühne
  • eine neue Beleuchtungsanlage
  • einen nutzbaren Badesee direkt am Festivalgelände mit einer ruhigen
  • gemütlichen Strandfläche
  • neu gestaltete und befestigte Naturwege, die es zu erkunden gibt
  • seit 2015 gibt es einen Freisitz mit 300 Sitzmöglichkeiten unter Bäumen im Schatten

Wer kann schon von sich behaupten, auf seinem Festivalgelände ein Pfefferkuchenhaus aus dem Märchen „Hänsel und Gretel“ zu haben oder eine kleine Ritterburg aus Weidengeflecht? Natürlich wir …
Nehmt Euch einfach die Zeit, schaut Euch den Park in Ruhe an und Ihr werdet feststellen, wie viel Mühe und Arbeit über die Jahre hinweg hineingesteckt wurde. Wir sind jedes Jahr aufs Neue fasziniert, wie wunderschön der Park (nicht nur) im Herbst ist.
Dies verdanken wir aber auch Euch, unserem Publikum, welches die Parkanlage zu schätzen weiß und diese auch während des Festivals in Ehren hält. Nur dadurch ist es möglich, dass das NCN jedes Jahr wieder dort stattfinden kann.

Der Badesee – direkt neben dem NCN Festival

Nicht weit vom Festivalgelände entfernt befindet sich das fast schönste Fleckchen im Kulturpark.
Das Speicherbecken von Deutzen befindet sich direkt hinter dem Festivalgelände, gerade einmal 10 Minuten Wegmarsch vom Kulturpark entfernt.
Über die Jahre hinweg ist es zu einem kleinen Mekka geworden für die Campingbesucher der Nocturnal Culture Night.
Egal ob Sonnenaufgang oder Untergang, an dem See findet man immer Ruhe um Energie für den nächsten Festivaltag zu tanken. Für uns gehört der See genauso zum Festival, wie der extra zur Nocturnal Culture Night erhältliche Eisbecher in der Eisdiele von Deutzen.

Wer diesen einmaligen Ort besuchen will, findet ihn auch in unserem Lageplan im Programmheft eingezeichnet.

Historie Kulturpark

Kulturpark Deutzen und seine Vergangenheit

Die traditionsreiche Einrichtung, der Kulturpark Deutzen,ist als Ersatz für den devastierten Schloßpark von Alt-Deutzen entstanden. Der alte Volks- und Kulturpark war mit seinem Festzelt seit den dreißiger Jahren ein kultureller Mittelpunkt der Gemeinde Deutzen.
Nach dem Krieg wurde aus Abbruchmaterial eine große Freilichtbühne errichtet. Doch Mitte der sechziger Jahre musste der Volksplatz dem Tagebau weichen. In vielen Stunden freiwilliger Arbeit wurden im neuen Kulturpark das Sportlerheim, die Freilichtbühne sowie die Sport- und Parkanlagen von Deutzener Bürgern aufgebaut. 1967 wurde der Kulturpark Deutzen seiner Bestimmung als Freizeit- und Erholungseinrichtung der Bevölkerung übergeben.
Bis Ende der achtziger Jahre fanden hier Volksfeste und Feiertage statt, auf der großen Bühne wurde Freilichtkino gespielt und die Sportgaststätte hielt ihre Türen offen für jedermann.
Seit 1996 wird hier an der Umsetzung eines außergewöhnlichen Vorhabens gearbeitet.

Der „Kulturpark Deutzen“ steht als Oberbegriff für viele, miteinander vernetzte Deutzen Einzelprojekte, welche von dem Vereinen Pro Regio e.V. initiiert und getragen werden. Die Schwerpunkte liegen hierbei in der ökologischen Bewirtschaftung und Gestaltung des Terrains unter besonderer Beachtung einer innovativen Verbindung von Natur und Kultur und dem Ausbau des Kulturparks zu einem Soziokulturellen Zentrum mit überregionaler Ausstrahlung. Diese Aufgabenstellung versteht sich als Fortsetzung der Geschichte einer traditionsreichen Einrichtung.

Bis Heute:
Nach der Wende verfiel das Gelände zusehends. Der Sportverein „Blau-Weiß Deutzen e.V.“ nutzte weiterhin die Kellerräume in der ehemaligen Gaststätte und auf der Freifläche fanden im Sommer einige Veranstaltungen statt. Die restlichen Anlagen und Gebäude blieben mehrere Jahre ungenutzt.

Im Sommer 1995 sprach der Vorstand des Vereines Pro Regio e.V. beim Bürgermeister der Gemeinde vor, um ihm seine Visionen einer zukünftigen nachhaltigen Nutzung des Kulturparks vorzustellen. Der Deutzener Gemeinderat entschied sich für eine langfristige Verpachtung des Geländes und des Sportlerheimes an den Verein ab dem 01.01.1996.

Ein Jahr lang wurde intensiv konzeptionell und organisatorisch gearbeitet, um das Projekt der Öffentlichkeit bekannt zu machen und erste Schritte der Werterhaltung und Gestaltung zu gehen. Erste Erfolge waren nach einem halben Jahr zu verzeichnen – eine private Stiftung bewilligte den Antrag auf investive Maßnahmen für das ehemalige Sportlerheim. Es konnten neue Fenster, Sanitäranlagen und Elektrik eingebaut werden.
Im April 1997 wurde das ehemalige Sportlerheim als Veranstaltungshaus sowie Bildungs- und Begegnungsstätte neu eröffnet. Seitdem finden hier regelmäßig Veranstaltungen für verschiedene Generationen und Zielgruppen statt. Als Beispiele seien die Jahreszeitenfeste, Kabarett- und Musikaufführungen genannt. In den letzten beiden Jahren wurden außerdem die Projektangebote für Gruppen und Schulklassen im kreativen Bereich weiterentwickelt. Diese erfahren eine gute Resonanz im Einzugsgebiet zwischen Leipzig und Altenburg. In den Ferien finden Ferienfreizeiten und Sommer-Kreativitäts-Camps für Kinder aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen statt.
In der Gestaltung des Parkgeländes ist man in den letzten Jahren gut vorangekommen. Es entstanden ein ökologischer Mustergarten, ein Wander- und Fitneßpfad sowie Elemente naturnaher Landschaftsgestaltung wie Hecken, Stamm- und Trockenmauern sowie ein Feuchtbiotop. Seit einiger Zeit hat sich im Kulturpark Deutzen die Weide als ein bestimmendes Element der Landschaftsgestaltung etabliert. So entstanden nicht nur Zäune, sondern auch Beeteinfassungen, Tunnel, Tore und Iglus aus Weiden. Ganz im Sinne der Verbindung zwischen Kunst und Natur, welche das Leitmotiv der Arbeit im Kulturpark Deutzen ist, finden seit 1999 regelmäßig Weiden-Kunst-Symposien statt. Hierbei wird mit führenden Künstlern und Experten auf dem Gebiet des Bauens mit lebenden Materialien gearbeitet.

Seit Anfang des Jahres 2000 konnten im Kulturpark mit Unterstützung der Europäischen Union und des Arbeitsamtes dringend anstehende investive Arbeiten durchgeführt werden. So wurde eine neue Spiellandschaft und ein neuer Parkplatz gebaut, die Beleuchtung und die Sanitäranlagen wurden erneuert. Ein neuer Arbeitsinhalt ist die Errichtung eines Internationalen Kultur- und Jugendcampes zwischen dem derzeitigen Gelände des Kulturparks und dem Speicherbecken Borna „Adria“. Dieser Zeltplatz soll nach Fertigstellung 500 Plätze bieten, durch seine Gestaltung und verschiedenste kulturelle Angebote eine besondere Atmosphäre und Ausstrahlung bekommen und sowohl für die regionale Bevölkerung als auch für internationale Gäste nutzbar sein. Frühjahr 2002 wird am Ufer der „Adria“ ein erster Strandbereich gestaltet.

Quelle: https://www.ncn-festival.de/location/kulturpark-deutzen/

Weitere Informationen

Termin: 04. – 05.09.2018

Ort: 04574 Deutzen

Location: Kulturpark

Homepage: http://www.ncn-festival.de/

Ticket- und Übernachtungsbestellungen

Alle Ticket-Kontingente für dieses Jahr sind bereits ausverkauft

Lageplan Festivalgelände

Alle Infos zum Gelände und zu den einzelnen Bühnen findet ihr auf der NCN Hompage

Parkplätze

Es gibt in der Nähe vom Festivalgelände vier reguläre Parkplätze mit einer Gesamtkapazität von ca. 1700 PKW-Stellplätzen und 70 Wohnmobil-Stellplätzen. Wenn man die Gemeinde Deutzen auf der S50 durchfährt, sind die Parkplätze für PKW (P1 – P4) und Wohnmobile separat ausgeschildert bzw. gekennzeichnet. Bitte haltet Euch exakt an die Wegweiser.
Für die Zufahrt zum Parkplatz 1, 2 & 3 und den Wohnmobilparkplatz benötigt Ihr Parkbilletten , welches Ihr käuflich exklusiv im NCN-Ticketshop erwerben könnt.
Diese Parkplätze P1 & P2 und die Wohnmobilparkplätze sind direkt am Festivalgelände.
P3 und P4 ist etwas abseits vom Festivalgelände.

In den vier Unterpunkten links könnt Ihr jeweils die Infos für die Zufahrten zu den Parkplätzen und die Einteilung auf den Parkplätzen finden (Lektüre besonders empfehlenswert für alle, die mit Wohnmobilen/Vans etc. anreisen!). Vor Ort werdet Ihr auf P1-P3 sowie auf dem Wohnmobilstellplatz von Ordnern eingewiesen, wir bitten Euch ihren Anweisungen unbedingt Folge zu leisten.

Die Lagepläne für Parkplatz 3 & Parkplatz 4 werden gerade überarbeitet und bis Ende Oktober 2017 mit eingefügt.

P1 & P2 – für PKW

Seit 2015 haben wir die Parkplatzsituation komplett neu strukturiert. Wie die Jahre zuvor gibt es zwei Parkplätze für PKW direkt am Festivalgelände. Der erste der beiden Parkplätzen bietet Platz für ca. 340 PKW und der zweite für ca. 200 PKW. Diese beiden Parkplätze werden ab 2018 nur noch für Besucher mit einem Wochenendticket mit Camping zur Verfügung stehen.
Vor Ort an der Zufahrt zu den Parkplätzen erfolgt eine Kontrolle, ob der Besucher neben der Parkbillette auch das Wochenendticket mit Camping vorweisen kann. Ist dies nicht der Fall, kann die Zufahrt zum Parkplatz nicht gewährt werden. Auf den Parkplätzen P1 und P2 werdet Ihr durch Sicherheitskräfte eingewiesen. Wenn Ihr also nebeneinander parken wollt, findet Euch vor der Zufahrt zum Parkplatz zusammen und fahrt gemeinsam rein. Pro PKW-Stellplatz ist eine Parkbillette notwendig.
Auf den Parkplätzen gilt Campingverbot und Grillverbot. Auf Parkplatz 1 und 2 sind keine Wohnmobile erlaubt, nutzt dafür bitte den Wohnmobilparkplatz , Parkplatz 3 und Parkplatz 4. Bitte beachtet dies, wir haben 2017/2018 neue Sicherheitsauflagen bekommen.
Die Parkplätze sind alle beleuchtet. Es stehen auf den Parkplätzen keine Wasser- und Stromanschlüsse sowie keine sanitären Anlagen zur Verfügung. Dixis und Müllcontainer werden ab 2018 an beiden Parkplätzen jeweils direkt an der Zufahrt aufgestellt. Bitte entsorgt Euren Müll vom Parkplatz direkt dort hinein und lasst ihn nicht einfach neben dem Auto stehen.

Sofern die Parkbilletten nicht im Vorfeld ausverkauft sind, könnt Ihr das Restkontingent noch vor Ort erwerben.

Öffnungszeiten:
Die Parkplätze öffnen bereits am Donnerstag, 06.09.2018, ca. 12.00 Uhr und schließen am Montag, dem 10.09.2018, 11.00 Uhr.

P3 – für PKW & Wohnmobile

Nach Rücksprache mit der Gemeinde Deutzen können wir seit 2016 weitere Parkplätze anbieten. Es handelt sich dabei um zwei Wiesen an der S 50, ca. 800 m vom Festivalgelände entfernt. Die Parkplätze sind mit P 3 ausgeschildert, die Zufahrt erfolgt direkt von der S 50.
Die Nutzung der Parkplätze P 3 ist 2018 kostenpflichtig. Jeder Besucher mit einem gültigen Ticket und einer entsprechenden Parkbillette kann diese Parkplätze nutzen.
Beachtet bitte, dass der Bordstein an der Zufahrt nur leicht abgesenkt ist, die Zufahrten werden 2018 von uns beleuchtet und es werden auf dem Parkplatz Ordner zur Einweisung eingesetzt.
Wir werden ab 2018 dort Dixis und Müllcontainer zur Verfügung stellen.

Die Gemeinde Deutzen bittet darum, diese Parkmöglichkeiten unbedingt mit zu nutzen, damit die Ortschaft in Zukunft nicht mehr zugeparkt ist. Denn wenn die kleinen Seitenstraßen in der Ortschaft zugeparkt sind, ist im Notfall die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge wie Krankenwagen und Feuerwehr schwierig bzw. nahezu unmöglich.
Bitte nutzt deshalb den Parkplatz 3 für das Abparken Eurer Fahrzeuge.
Es ist nicht auszuschließen, dass in der Ortschaft am Wochenende das Ordnungsamt durchgeht und entsprechende „Knöllchen“ verteilt oder falsch geparkte Fahrzeuge abschleppen lässt. Und dies wollen wir doch alle nicht.

P – für Wohnmobile

Wenn es das Wetter zulässt, gibt es wie schon in den letzten Jahren einen kleinen Wohnmobil-Parkplatz. Sollte starker Regen angekündigt sein für das WE, ist eine Nutzung leider nicht möglich. Wenn der Wohnmobil-Parkplatz gesperrt ist, könnt Ihr die Zufahrten zum regulären Parkplatz 4 nutzen; wir halten für Euch in diesem Fall dort Stellplätze und Dixis bereit.

Folgt einfach in Deutzen den Ausschilderungen zum Wohnmobil-Parkplatz und Ihr kommt sicher an.

Die reguläre Stellplatzgröße für Wohnmobile beträgt pro Parkbillette ungefähr 6 m Tiefe und 4 m Breite.
Da wir nur ca. 70 Stellplätze für Wohnmobile bereithalten können, bitten wir Euch, folgende Schritte genau zu beachten, damit Ihr ein Wohnmobil mit gültiger WoMo-Parkbillette habt.

Schritt 1: Ihr bestellt die Parkbillete für den Wohnmobilstellplatz im NCN-Shop.
Schritt 2: Ihr bezahlt Eure Bestellung.
Schritt 3: Nach Zahlungseingang senden wir Euch per E-Mail das Wohnmobilformular zum Ausfüllen (WICHTIG: bitte vergesst nicht, während des Bestellvorganges eine aktuelle E-Mail-Adresse anzugeben.).
Schritt 4: Ihr füllt das Formular aus und sendet es uns per E-Mail, Fax oder auf dem Postweg innerhalb von 10 Werktagen zurück.
Schritt 5: Nach Eingang des ausgefüllten Formulars senden wir Euch Eure Bestellung sowie die Bestätigung des Wohnmobilstellplatzes (=unterschriebenes Formular) auf dem Postweg zu.

Der Parkplatz ist nicht bzw. nur bedingt beleuchet. Es stehen auf den Parkplätzen keine Wasser- und Stromanschlüsse zur Verfügung. Die sanitären Anlagen auf dem Campingplatz können von Inhabern einer Wochenendkarte mit Camping selbstverständlich genutzt werden. Wir stellen Euch auf dem Parkplatz aber Dixis und ab 2018 Müllcontainer sowie einen Abwassertank zur Verfügung.

Sofern die Wohnmobil-Parkbilletten nicht im Vorfeld ausverkauft sind, könnt Ihr eventuell das Restkontingent noch vor Ort erwerben.

Öffnungszeiten: Die Parkplätze öffnen bereits am Donnerstag, dem 05.09.2019, gegen 17.00 Uhr und schließen am Montag, dem 09.09.2019, 10.00 Uhr.
Eine Anreise vor dem 05.09.2019 17.00 Uhr ist nicht empfehlenswert, da es sonst Staus in der Ortschaft gibt.

Sollte das WoMo Formular/Parkbillette ausverkauft sein, könnt Ihr nur versuchen auf Parkplatz 4 mit dem Wohnmobil zu parken.

Übernachtungen aller Art

Nach dem letzten Konzert oder der Aftershowparty ist es für Euch möglich, direkt neben dem Festivalgelände in aller Ruhe unter Bäumen ein paar Stunden Schlaf zu finden. Ob es in eigenen Zelt oder in einem Zelt mit festen Boden.
Auch unser Kooperationspartner „Mein Zelt steht schon“ stellt Euch gern einen gemütliches Zelt zur Verfügung.
Am Morgen danach könnt Ihr auf dem Campingplatz an einem Frühstückstand Euch auch gleich noch stärken für den neuen Tag.
Alle Information zu den Übernachtungen rund ums Festival findet Ihr in den linken Rubriken.

Für alle Besucher die Nacht nicht in Zelten verbringen möchten besteht die Möglichkeit in der näheren Umgebung in Pensionen und Hotels zu übernachten.

Campingplatz – Campen im Kulturpark

Direkt neben dem Festivalgelände gibt es einen Campingplatz für ca. 500- 700 Zelte. Auf dem Campingplatz sind stationäre Sanitäranlagen (Duschen und WC`s) vorhanden.
Es gibt Wochenendtickets, in denen der Campingpreis bereits enthalten ist. Für Kurzentschlossene ohne Campingtickets ist das Campen gegen einen Aufpreis von 20,00 € pro Person / Wochenende evtl. vor Ort buchbar. Sollten die Wochenendtickets mit Camping im Vorfeld ausverkauft sein, ist ein zu buchen des Campingplatze nicht möglich.

Öffnungszeiten des Campingplatzes
Donnerstag: 06.09.2018 ab 17.00 Uhr – 24.00 Uhr
Freitag: 07.09.2018 ab 14.00 Uhr – Montag 10.09.2018 bis 10.00 Uhr.

Müllpfand
Bitte beachtet, dass ein Müllpfand von 5,00 € pro Person erhoben wird. Ihr bekommt dafür am Campingzugang entsprechend eine Pfandmarke und einen Müllsack.
Der Pfand wird ab Sonntagabend 17.00 Uhr – 22.00 Uhr und am Montag 08.00 – 10.00 Uhr gegen Abgabe des vollen Müllsackes am Recyclingcontainer (am Festivaleinlassbereich) zurückerstattet.

Wer mit nicht so viel Gepäck anreisen will, kann sich auch gern unter www.mein-zelt-steht-schon.de ein Zelt und vorher aufbauen lassen und braucht dann nur noch schnell einziehen.

Campen am Auto ist nicht möglich, da Campingplatz und Parkplatz getrennt sind.

Zelt mit Boden

Übernachtung in Kulturpark – Zelten auf der Sommerwiese

Kulturpark–Zelte sind wetterfeste weiße Rundzelte aus Naturfaserstoff und bieten Platz für jeweils 4-5 Personen. Alle Zelte sind mit einem festen Fußboden ausgestattet. Ihr müsst nur noch Eure Schlafsäcke und Luftmatratzen mitbringen und schon könnt Ihr einziehen.
Der Preis für ein Zelt beträgt für das Wochenende 85,00 €. Ob Ihr im Zelt zu fünft oder alleine wohnt, ist dann Euch überlassen. Übernachtungen in Kulturpark-Zelten sind nur in Kombination mit einer entsprechenden Wochenendkarte mit Camping möglich.

Buchungen der Zelte über den Kulturpark Deutzen sind für dieses Wochenende nicht möglich.

Die Zuweisung der Zelte und ein Übergabeprotokoll werden nach Vorlage des Buchungsnachweises am Eingang zum Campingplatz ausgehändigt. Die Zelte werden sauber übernommen und müssen gesäubert bis Montag 10.00 Uhr wieder übergeben werden.

MZSS – Mein Zelt Steht Schon

Kooperationspartner seit über 10 Jahren – Seit 2015 gibt es einen neuen exklusiven Standort (siehe Lageplan) direkt neben dem Festivaleingang.

Gehört Ihr auch zu den Festivalgästen, die bereits die Anreise zum NCN entspannt angehen möchten? Habt Ihr keine Lust, Euch mit Zelten, Stühlen und Campingzubehör abzuschleppen? Möchtet Ihr Eure Zeit nicht mit dem Kampf um die besten Plätze und dem Verbiegen von Erdnägeln vergeuden, sondern gleich nach Eurer Ankunft ins Geschehen starten?

Dann können wir Euch eine tolle Alternative anbieten. Seit über zehn Jahren ist mein-zelt-steht-schon in der Festivallandschaft unterwegs, um Euch genau diese Arbeit abzunehmen – und fast genauso lange arbeiten wir zusammen. Ihr habt den Kopf frei für andere Dinge, die bei der Anreise nicht vergessen werden sollten. Natürlich ist viel weniger zu transportieren, egal ob Ihr nun per Auto oder Zug anreist. Und schließlich habt Ihr Euren Zeltplatz im Kulturpark Deutzen bereits sicher, noch bevor Ihr die eigene Wohnung verlasst. Einfacher geht’s wirklich nicht!

Im Angebot von mein-zelt-steht-schon findet Ihr Zelte unterschiedlicher Größe und Ausstattung. Weiterhin gibt es Zubehör wie Stühle, Tische, Sonnensegel und Luftbetten, natürlich auch Schlafsäcke, Gaskocher und Campinggeschirr. Ihr bucht vorm NCN das ganze Material und kommt einfach nach Deutzen, wo alles schon bereitsteht. Seit einigen Jahren befindet sich das mzss-Camp an exklusiver Stelle, nämlich genau neben dem Festivaleingang. So kann der schwarze Jahresausklang starten!

Hotel & Pensionen

Bitte versucht über die einschlägigen Internetportale Euch Pensionen oder Hotel zu buchen.
Hier mal eine Möglichkeit um Unterkünfte in der Nähe von Deutzen zu finden.

http://www.navigator-leipzig-mittelsachsen.de

Quelle: https://www.ncn-festival.de/informationen/uebernachtung/