Arise-X – X-Nation

Marcel
Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

„Arise–X“ nennt sich die Bandwelche im Jahre 2003 sich aufmachte den heimischen Elektro Markt zuerobern. Ich kann allerdings auch nicht verheimlichen das „Arise-X“mir bis zum heutigen Tag völlig unbekannt war. Trotz alledem liegtnun ihr aktuelles Album „X-Nation“ vor mir auf dem Tisch. Also abin den Rechner und mal hören was da kommt……

„Arise–X“ nennt sich die Band welche im Jahre 2003 sich aufmachte den heimischen Elektro Markt zu erobern. Ich kann allerdings auch nicht verheimlichen das „Arise-X“ mir bis zum heutigen Tag völlig unbekannt war. Trotz alledem liegt nun ihr aktuelles Album „X-Nation“ vor mir auf dem Tisch. Also ab in den Rechner und mal hören was da kommt……

 

Der erste Track des Albums Namens „We`re Stars“ beginnt gleich einmal mit einem Sampler aus dem Film „Fightclub“. Harte Elektro Beats gemischt mit Sampels eigentlich nichts neues im hart umkämpften Elektro Markt. Trotz alledem schafft es das Album mich von Anfang an zu begeistern was nicht immer so leicht ist. Die Songs sind teils in Deutsch und Teils in Englisch gehalten. Die Texte greifen überwiegend Themen aus dem Alltag auf. Thematisch geht es um Liebe und Tot, Freude und Leid, sowie die Auseinandersetzung des Menschen mit seiner Umwelt und den Problemen die durch die Technik verursacht werden.

 

Stimmlich überwiegt verzerrter Gesang der gelegentlich durch durch den klaren Gesang von „Cecropia“ unterbrochen wird. Der Gesamteindruck des Albums ist durchweg positiv die Tracks sind sauber abgemischt, das ganze wirkt nicht zu überladen und macht beim anhören tierisch Spaß. Zusätlich zum Album erwarten euch bei dieser auf 666 Stück limitierten Version noch 2 Aufkleber sowie ein 12 seitieges Boolet im Din A-5 format.

Stil-technisch wage ich mich bei diesem Album und 90% der beinhalteten Songs an einen Vergleich mit den Ikonen von „Hocico“ her ran. Die Songs sind ohne Ausnahme alle Tanzflächen tauglich und verursachen bei mir ein durchgehendes Zucken in der Beingegend.

Anspieltips meiner seits wären: Track Nr. 2 „Digitale Kampfmaschinen“, Track Nr.5 „Cruel World“ sowie Track Nr. 9 Ground Zero“

 

Fazit: Arise-X haben mit ihrem Album ein sauberes Gesamtwerk abgeliefert, das ich nur jedem Fan von Dark Elektro/Industriel ans Herz legen möchte. Leider ist das vor mir liegende Album auf nur 666 Stück limitiert daher solltet ihr euch beeilen. Erwerben könnt ihr das ganze unter http://www.poponaut.de. Wer in die Tracks rein hören möchte sollte die Myspace Seite der Band besuchen.

 

Mediadaten:

 

 

Tracklist:

 

  1. We’re Stars

  2. Welcome to Suicide

  3. Digitale Kampfmaschinen

  4. Reich der Nacht

  5. Cruel World

  6. Rise of the Angel

  7. Nekromanie

  8. Der dunkle Engel

  9. Ground Zero

  10. Hate is the Shield

  11. Ich fress dich auf

  12. Weg ins Licht

  13. Misshaped

  14. Kalt wie Eis

  15. Reich der Nacht (Mechanical Horizon RMX)

 

Next Post

Snovonne - It's Sno Baby Not Sugar

„It’s Sno Baby Not Sugar“ nennt sich das aktuelle Album der Band Snovonne welches seit Mai 09 erhältlich ist. Die Band dessen Mitglieder aus England und der Slowakai stammen bringt mit „It’s Sno Baby Not Sugar“ ihr erstes offizielles Album nach ihrer Demo aus dem Jahre 2004 auf den Markt. […]