IV. AMPHI Festival – The ORKUS Open Air 2008

Marcel
Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

 

IV. AMPHI Festival – The ORKUS Open Air 2008

Liebe Festivalfreunde,

das Fieber steigt! Am 19. & 20.Juli 2008 geht das AMPHI Festival in seine vierte Runde und bittet erneut zum dunklen Tanz im Zeichen des Doms, wenn die pulsierende Rheinmetropole Köln ihre wahrlich außergewöhnlichen Gäste willkommen heißt, deren friedliche Einstellung und freundliche Art auf den ersten Blick so gar nicht zu ihrem düsteren Look passen will.

Nachdem im vergangen Jahr knapp 9.000 begeisterte Fans ein überschwängliches Fest im Kreise der schwarzen Familie feierten, setzt das AMPHI Festival in diesem Jahr noch einen drauf. Schauplatz des Geschehens ist dabei auch in diesem Jahr der Tanzbrunnen an den Uferpromenaden des Rheins, welcher mit seinem Altstadtpanorama und Blick auf den Dom wie kein Zweiter dem Sprichwort „Köln du bis e Jeföhl“ (Köln du bist ein Gefühl) Ausdruck verleiht.

Volles Programm beim AMPHI Festival 2008:

Mit insgesamt 34 Bands auf zwei Bühnen -Open Air, sowie im Theater am Tanzbrunnen- ist das AMPHI Festival 2008 inzwischen komplett und bleibt sich mit einem Programm der Superlative weiter treu. Breit gefächert wie noch nie, treffen hochkarätige Top-Acts unterschiedlichster Spielarten auf außergewöhnliche Perlen der schwarzen Szene, zwischen Schottenrock und Electrohammer, düsterer Romantik und brachialer Härte.

Allen voran, steigen dieses Jahr Oomph! als Headliner in den Ring. Mit „Augen auf“, „Gott ist ein Popstar“ und „Träumst Du“ erreichten die Rocker aus der Autostadt Wolfsburg ein Millionenpublikum und live sind sie eine unbestrittene Macht! Verpackt in eine donnernde Tour de Force präsentieren Dero, Crap und Flux auf dem AMPHI Festival ihre größten Hits, sowie brandneues Material ihres im Herbst erscheinenden Albums „Monster“.

Mit Stimmungskanonen und Partygranaten schießen sich indes And One auf das Publikum ein. Vom AMPHI Fieber gepackt, kehren die passionierten Bodypopper 2008 zurück, um zu vollenden, was sie vor zwei Jahren begannen. Das Ziel fest im Visier werden Steve Naghavi und seine Jungs nichts unversucht lassen, den Kölner Tanzbrunnen mit Spielwitz und guter Laune zum Überschwappen zu bringen, während der Technoman sich eine Traumfrau baut. So klingt wahre Liebe!

Exklusiv auf dem AMPHI Festival 2008 begrüßen wir Deine Lakaien, die sich im vergangenen Jahr vor ausverkauften Häusern den lang gehegten Traum einer Orchestertour erfüllten. Nach der Rückkehr ins gewohnte Gewandt, gastieren die Altmeister der elektronischen Avantgarde mit einem Best of -Programm am Tanzbrunnen und garantieren Gänsehaut pur, wenn Alexander Veljánov sein Bariton hebt und Ernst Horn im Klanglabor wirbelt.

Ein weiteres Highlight des AMPHI Festivals prägt seit jeher seinen eigenen Stil. Experimentell elektronisch und apokalyptisch rockig, gehört diese Band, die namentlich keine ist, zu den wenigen Phänomenen, die sich trotz ihres Erfolges nicht so leicht in eine Schublade stecken lassen. Und gäbe es eine Schublade für sie, so stünden darauf nur zwei Worte: Project Pitchfork!

Covenant und Diary of Dreams muss man Szenekennern ebenfalls nicht lange vorstellen. Die einen die tanzbarste Erfindung seit es Schweden gibt, die anderen ein schwarzer Monolith von erhabener Perfektion! Düster, intensiv und voller faszinierender Geheimnisse, stoßen die Werke von Mastermind Adrian Hates auf weltweite Anerkennung. Ob in Moskau, Washington, Rom oder Kapstadt, rund um den Globus bewegten Diary of Dreams ihre Fans und werden das AMPHI – Publikum unweigerlich in ihren Bann ziehen.

Doch damit nicht genug: Neben dem einzigen Festivalauftritt der Österreicher L´Âme Immortelle, einer Best of Show der Gothic – Urgesteine Das Ich oder dem Wiedersehen mit Welle:Erdball und Suicide Commando, kommt es beim AMPHI Festival 2008 zum Treffen der Generationen, zwischen den norwegischen Hellectrostürmern Combichrist und Old-School-Legende The Klinik. Ob jung und wild oder altgedient, hier gibt’s für Elektroheads den extra Satz heiße Ohren!

Freunde gitarrenorientierter Klänge dürfen sich dagegen auf Zeromancer, Zeraphine, die Gothicrocker Lacrimas Profundere (ebenfalls exklusiv), sowie ein Wiedersehen mit Eisbrecher freuen, die im vergangenen Jahr die Herzen des AMPHI – Publikums im Sturm eroberten. Ein Schuss italienisches Temperament der Shooting Stars The LoveCrave, die Orkus Newcomer Mina Harker und die Teufelsgeigen der Letzten Instanz verwandeln den Tanzbrunnen vollends in ein heißes Pflaster, auf dem 2008 erstmals auch das Deathrock-Lager mit Cinema Strange einen jecken Farbtupfer hinterlassen wird.

Während die Hauptbühne an beiden Tagen ein breit gefächertes Programm bietet, präsentiert sich die Theaterstage gewohnt themenorientiert. So dreht sich am Samstag den 19.07. auf der „Electro-Stage“ wieder alles um die Welt der Maschinen, wogegen sich die „Gothic Stage“ am Sonntag den 20.07. ganz der schwarzbunten Vielfalt verschreibt.

Zwei ganz spezielle Bonbons erwartet die Besucher mit unserer AMPHI Festival – Zugabe. Auf vielfachen Wunsch des Publikums werden die schwedischen Durchstarter Ashbury Heights das Festival Line – up veredeln. Begleitet von überwältigender Resonanz, sowohl der Fans wie auch der Presse, zelebrieren Ashbury Heights vielseitigen Synthi-Pop auf höchstem Niveau, dessen Tanzbarkeit nur von verführerischer G
enialität übertroffen wird.

Ein solches Juwel darf auf dem AMPHI Festival natürlich ebenso wenig fehlen, wie die legendären Düsseldorfer Stahlkocher DIE KRUPPS. Unter dem Motto „The Final Option“ laden Jürgen Engler und Co. zur großen Abschlussshow am Sonntagabend im Theater. Mit den neu eingespielten Klassikern ihres Best of Albums „Too much History“ der Gegenwart eine Nasenspitze voraus, stehen die Altmeister des Industrial Rock für weitere Abenteuer bereit und präsentieren eine Auswahl brandneuer Stücke, gehüllt in den stählernen Mantel ihrer zeitlosen Klassiker. 

Natürlich ist auch das beste Programm nichts, ohne eine Stimme die es präsentiert. Mit Funkhausexperte HONEY („Welle:Erdball“) und “Drill-Seargeant“ JENS („Funker Vogt“) konnten gleich zwei kompetente Fachkräfte rekrutiert werden, die das Publikum des AMPHI Festivals mit trockenem Humor und musikalischem Sachverstand garantiert auf Trab halten werden.

 

Für Groß und Klein – Das Rahmenprogramm 2008:

Abseits des Feuerwerks auf den Bühnen, macht auch das Rahmenprogramm des AMPHI Festivals eine gute Figur:

AMPHI Cup:

Im erweiterten Rahmen des AMPHI Festivals 2008, genauer gesagt am Freitag den 18.07.2007, beginnt ab 19:30 Uhr der erste AMPHI Cup:

In der Halle der Kölner „Indoor Soccer Wessels GmbH“, ihres Zeichens die größte Hallenfußball-Arena Kontinentaleuropas, treten 5 Teams, bestehend aus Musikprominenz, AMPHI – Besuchern, Sponsoren, Veranstaltern und Medienvertretern, zur Jagd nach dem rollenden Leder an. Mit von der Partie auf Seiten der Promis: Jens und Gerrit (Funker Vogt), Bruno Kramm (Das Ich), die Jungs von Zeraphine und viele mehr. Weitere Informationen zum AMPHI Cup gibt es unter www.amphi-cup.de. Hier wird zudem in Kürze das Besucherteam bekannt gegeben.

Offizielle Pre-Party:

Im Anschluss an den Sport geht es nahtlos weiter mit der offiziellen AMPHI Festival Pre-Party. Ab 22 Uhr bittet DJ Elvis zum Tanz im „Alten Wartesaal“, samt zusätzlicher Lightshow, Videoprojektionen auf drei Leinwänden, besonderen VIP-Gästen und exklusiven Meet & Greets. Das musikalische Programm des Abends steht dabei unter dem Motto „Depeche Mode Party vs. Sleepwalker Night“, mit dem Besten aus Synthipop, Futurepop, EBM, Industrial-Electro, New Wave und vielem mehr. Weitere Informationen zur offiziellen AMPHI Festival Pre-Party gibt es unter www.memphis-team.com.

Aftershowparties:

2008 steigen erstmals an beiden Tagen große Aftershow-Parties im Theater. Live an den Turntables, ein Großaufgebot renommierter Szene-DJ, die, Quer durch alle Stile, die Nacht zum Tage machen. Mit dabei in diesem Jahr: Daniel Myer (Haujobb), DJ Elvis (The Memphis), DJ Thomas Rainer (Nachtmahr/L´Âme Immortelle), DJ Mike (Matrix / Bochum) und viele mehr.

Händlermeile und Gothic-Family.Net:

Unter freiem Himmel lohnt sich ein Streifzug durchs Gelände. Während die gut sortierte Händlermeile zum ausgiebigen Shoppingbummel einlädt, freut sich das AMPHI Festival besonders, Deutschlands größtes Gothic-Familien Netzwerk, „Gothic-Family.Net“, wieder mit einem Stand am Kölner Tanzbrunnen begrüßen zu dürfen.

Als idealer Treffpunkt für Familien mit Kindern, veranstaltet „Gothic-Family.Net“ ein umfangreiches Programm für groß und klein, mit kostenlosen Mal- und Spielangeboten, familiären Autogrammstunden und vielem mehr. Ein separater Eltern-Kind-Bereich mit Wickelmöglichkeit sowie ein Spielecke sorgen für ein rundum gelungenes Familien-Festivalerlebnis.

Autogrammstunden:

Stets beliebt und natürlich auch in diesem Jahr Teil des AMPHI Festivals, die Autogrammstunden! Am Samstag ab 13 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr werden an gewohnter Stelle, gegenüber dem Theater am Tanzbrunnen, wieder die wasserfesten Stifte geschwungen. Ob Erinnerungsfoto oder persönliche Widmung, hier nehmen sich Bands gerne Zeit für ihre Fans, auf ein Du und Du in familiärer Atmosphäre.

Unheilig Fanday:

Wenngleich UNHEILIG dieses Jahr nicht live auf der Bühne stehen, so bleibt DER GRAF, als Wegbegleiter der ersten Stunde, dem AMPHI Festival auch 2008 treu. Als Ehrengast am Sonntag den 20.07., steht er Euch den ganzen Tag über, im Rahmen eines Meet & Greets, zur Verfügung und wird seine am 19. Juli erscheinende Unheilig-EP „Spiegelbild“ persönlich vorstellen.

 

Kinovorführungen: Operation Zeitsturm – Der Welle Erdball Film:

 

Frühaufsteher aufgepasst! Es gibt was zu erleben. Welle Erdball begeben sich auf gefährliche Mission: Sowohl am 19. als auch am 20.07 beginnt jeweils ab 10:45 Uhr im Theater die "OPERATION:ZEITSTURM". Der erste Kinofilm von und mit Welle:Erdball ist auf dem AMPHI Festival exklusiv in voller Länge zu sehen.

 

Besser als je zuvor! – Organisatorische Neuheiten beim AMPHI Festival:

Bei konstanten Ticketpreisen präsentiert sich das AMPHI Festival 2008 in vielen Punkten verbessert und bietet seinen Besuchern mehr als je zuvor.

Ein neu strukturierter Zeitplan, der den Bands längere Spielzeiten verschaffen wird, zusätzliche sanitären Anlagen (keine Dixi-Toiletten) und ein brandneues Parkplatzkonzept sind nur einige der vielen Verbesserungen, mit denen das AMPHI Festival in diesem Jahr überzeugen kann.

Ab sofort stehen allen AMPHI Besuchern die Parkflächen P2, P3, P4, P5, P6 und P11 zur Verfügung. Die Flächen befinden sich in direkter Nähe zum Tanzbrunnen und sind über den Fußweg bequem in ca. 5 Minuten zu erreichen. Das Parken auf den Festival-Parkplätzen ist für Festivalbesucher selbstverständlich kostenlos!

Eine aktuelle Geländeübersicht, sowie der Lageplan der neuen Festival-Parkplätze stehen unter den folgenden Links zur Verfügung:
http://www.amphi-festival.de/docs/amphi_gelaendeplan_zoom.pdf
http://www.amphi-festival.de/docs/amphi_gelaendeplan.pdf

Darüber hinaus erwartet die Besucher mit der Nutzung des angrenzenden Beachclubs ein 3.000m² großes Bonbon zum Chillen und Wohlfühlen, während die neuen Cocktail- Longdrink- und Metbars mit verführerischen Kreationen die Getränkekarte erweitern.

Auch Zugreisende und Bahnfans dürfen sich in diesem Jahr freuen. 2008 bietet das AMPHI Festival, in Zusammenarbeit mit dem Kölnmesseservice und der Deutschen Bahn, seinen Besuchern erstmals attraktive Sonderkonditionen an, mit denen es sich besonders günstig zum Festival reist. Getreu dem Motto, „Spar Dich zum AMPHI!“.

Im Rahmen dieses Angebotes zahlen AMPHI Besucher in diesem Jahr bei einer Fahrtstrecke von bis zu 350 Kilometern zum Zielbahnhof „Köln Messe/Deutz“ nur 69 Euro für eine Fahrkarte 2. Klasse, inklusive Rückfahrt. Voraussetzung ist allerdings die verbindliche Reservierung eines festgelegten Zuges. Fahrkarten für Strecken ab 350 Kilometern sind bei gleichfalls festgelegter Zugverbindung für 109 Euro in der 2. Klasse erhältlich. Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten zum neuen Reiseservice des AMPHI Festivals, sind unter der nachstehenden Adresse verfügbar: http://www.koelnmesseservice.de/wDeutsch/global/ausstellerservices/hotels/deutsche_bahnW3DnavidW2628.shtml

 

In Kooperation mit der Kölner Bank AG werden wir in diesem Jahr einen EC – / Geldautomaten als Service für unsere Besucher auf dem Festivalgelände bereitstellen!

 

Sei dabei! – Tickets für das AMPHI Festival 2008!

Die begehrten Originaltickets für das VI. AMPHI Festival sind ausschließlich im AMPHI-TICKETSHOP unter www.amphi-festival.de erhältlich. Desweiteren sind Festivalkarten bei allen bundesweiten Ticket Online, CTS/ Eventim und Kartenhaus Vorverkaufsstellen verfügbar, sowie im Internet unter www.dark-ticket.de oder telefonisch unter 01805- 997060!

 

Offizielle AMPHI Festival Warm-up Parties:

Last but not least finden im Vorfeld des AMPHI Fe
stivals 2008 wieder zahlreiche offizielle Warm – up Parties statt. Vor dem finalen Countdown am 18.07. im Alten Kölner Wartesaal stehen noch folgende Parties auf dem Programm:

13.06.2008 Germany Braunschweig Meier Music Hall www.meier-music-hall.de
13.06.2008 Germany Köln Darkclub www.darkclubcologne.de
14.06.2008 Germany Ingolstadt Paradox www.nachtwerk-online.de
21.06.2008 Germany Bottrop Cage Club www.cageclub.de
28.06.2008 Germany Bremen Tivoli www.rabenschwarzenacht.de
11.07.2008 Germany Leverkusen Shadow www.shadow-lev.de

Weitere Top-Aktuelle Infos zum IV. AMPHI Festival – The ORKUS Open Air 2008 gibt es online unter www.amphi-festival.de oder unter www.myspace.com/amphifestival

Beste Grüße
Amphi Festival GmbH

 

 IV. AMPHI Festival – The ORKUS Open Air 2008 – Facts:

Datum:
19. – 20. Juli 2008

Ort:
Köln – Tanzbrunnen

Programm:

OOMPH! (Best of Show und Live-Präsentation neuer Songs) + AND ONE + DEINE LAKAIEN (einziges Konzert in Deutschland mit Best of Show!) + COVENANT + PROJECT PITCHFORK + DIARY OF DREAMS + SUICIDE COMMANDO + DIE KRUPPS + COMBICHRIST + THE KLINIK (einziges Sommer Open Air Festival 2008 in Deutschland!) + DAS ICH + ZERAPHINE + L´ÂME IMMORTELLE (einziges Szene Open Air Festival 2008 in Deutschland!) + WELLE:ERDBALL + EISBRECHER + CLAN OF XYMOX + ROTERSAND + ZEROMANCER + SOKO FRIEDHOF (einziges Sommer Open Air Festival 2008 in Deutschland!) + LETZTE INSTANZ + CINEMA STRANGE + LACRIMAS PROFUNDERE (einziges Szene Open Air Festival 2008 in Deutschland!) + HAUJOBB (weltweites Abschiedskonzert!) + CINDERELLA EFFECT (Soloprojekt von Constance Rudert/Blutengel!) + TACTICAL SEKT + GRENDEL + SPECTRA*PARIS (all-girl Band of Elena Alice Fossi (Singer & Co-leader of Kirlian Camera!)) + THE LOVECRAVE + SPIRITUAL FRONT + NACHTMAHR + NOISUF-X + MEDIAEVAL BAEBES + ASHBURY HEIGHTS + MINA HARKER (ORKUS NEWCOMER 2008) + Rahmenprogramm + Aftershowparties

 

AUTOGRAMMSTUNDEN

19.07.2008
13.00 – 13.50 Uhr: ASHBURY HEIGHTS
14.00 – 14.50 Uhr: TACTICAL SEKT
15.00 – 15.50 Uhr: NACHTMAHR
16.00 – 16.50 Uhr: OOMPH!
17.00 – 17.50 Uhr: GRENDEL
18.00 – 18.50 Uhr: WELLE:ERDBALL
19.00 – 19.50 Uhr: ZERAPHINE
20.00 – 20.50 Uhr: ZEROMANCER
21.00 – 21.50 Uhr: HAUJOBB

20.07.2008
11.00 – 11.50 Uhr: THE LOVECRAVE
12.00 – 12.50 Uhr: DER GRAF/UNHEILIG
13.00 – 13.50 Uhr: L’ÂME IMMORTELLE
14.00 – 14.50 Uhr: MEDIÆVAL BÆBES
15.00 – 15.50 Uhr: DIE KRUPPS
16.00 – 16.50 Uhr: EISBRECHER
17.00 – 17.50 Uhr: LACRIMAS PROFUNDERE
18.00 – 18.50 Uhr: LETZTE INSTANZ
19.00 – 19.50 Uhr: SOKO FRIEDHOF
20.00 – 20.50 Uhr: SUICIDE COMMANDO
21.00 – 21.50 Uhr: DAS ICH
22.00 – 22.50 Uhr: PROJECT PITCHFORK

Tickets:

-Orginaltickets sind im AMPHI Ticketshop unter www.amphi-festival.de erhältlich!
-Weiterhin sind Festivalkarten bei allen bundesweiten Ticket Online, CTS/ Eventim und Kartenhaus Vorverkaufsstellen, im Internet unter:
www.dark-ticket.de oder telefonisch unter: 01805- 997060 erhältlich!

Infos:

Ständig aktuelle Festivalinformationen unter www.amphi-festival.de oder www.myspace.com/amphifestival

Next Post

Vier neue Bands für das M\'era Luna Festival bestätigt

09. & 10. August 2008 – Hildesheim / Drispenstedt, Flugplatz    Vier neue Bands für das M’era Luna Festival bestätigt   Von Gothic-Rock bis Wave à la The Cure – die vier Neuzugänge beim M’era Luna ergänzen das bisherige Line-Up ganz hervorragend. Lacrimas Profundere, Klimt 1918, Din (A) Tod und […]