Jesus and the Gurus –

Marcel
Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

Die Schweizer JESUS AND THE GURUS sind nicht nur durch ihr provokantes Auftreten, sondern vor allem durch ihre zynische und kritische Weltanschauung bekannt geworden. Die neue CD "King ov Salò" präsentiert eine weitere geballte Ladung Kritik, gepaart mit schmerzhaftem Zynismus gegen die Menschheit. "King ov Salò" ist eine Analyse der "Macht" aus der Sicht von JESUS AND THE GURUS. Die "Macht" wird dabei in all ihren Erscheinungsformen, also in politischer, sexueller, psychischer und physischer Hinsicht, untersucht. JESUS AND THE GURUS versuchen unser menschliches Machtstreben zu hinterfragen ohne wirklich eine Antwort erhalten zu wollen; jeder soll seine eigenen Antworten finden oder sich ganz einfach selbst neue Fragen über unseres menschliches Dasein stellen. Selbstkritik ist immer unangenehm und manchmal auch schmerzhaft, das wissen unsere Helden auch…. Stilistisch geht die Band dabei diesmal neue Wege (Anm. der Band: …die Wege des Herrn sind unergründlich und der unsere auch..) und mischt gnadenlos Gothic Rock mit Neofolk und Elektronik bis hin zu Gothic Metal und dies in einer so speziellen Art, daß es sich am Ende doch wieder typisch nach JESUS AND THE GURUS anhört. "King ov Salò" ist musikalisch eine sehr dunkle, schwere und melancholische aber auch eine rebellische CD. Akustische Gitarren, monumentale Synthies mischen sich mit harten und langsame Gitarrenriffs. Trommelwirbel und Orgel, gepaart mit "Son ov David’s" tiefem und melodiösem Gesang. Kurz gesagt eine Mischung aus Laibach, Ministry und Death in June. "King ov Salò" ist nicht nur ein Album, welches unter die Haut geht, sondern bis zur Seele vordringt und neben Unterhaltung auch Fragen und vielleicht sogar Antworten beinhaltet…

Titelliste:

01. Deep Inside
02. The end is Near
03. The song is the Weapon
04. The others
05. March to Hell
06. Hail Satan
07. Storm of Steel
08. Frozen Eyes
09. Praise the Lord
10. Dance of Fire
11. We just Fight
12. Holy Town
13. Leiche Otto
14. Sometimes
15. Dust to Dust

Next Post

Láme Immortelle Live in der Rockfabrik Augsburg 10.12.2006

  +XPQ-21+Punto OmegaLive in der Rockfabrik AugsburgRiedingerstr. 2486153 AugsburgMainstage VVK ab 18 EUR zzgl. VVK Gebühr AK: 22 EUR online Tickets click >> hereoder an der Rockfabrik Kasse während den Öffnungszeiten „