lahannya – welcome to the underground

Marcel
Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

lahannya-welcome to the underground

 

vor mir liegt das aktuelle Album von Lahannya "welcome to the underground" welches mit seinen 9 Tracks einen interessanten Einblick in das aktuelle und eventuell auch zukünftige Schaffen dieser Künstlerin bietet.

Auf der CD die nach eigenen Angaben in einem liebvoll gestalteten Digipack erscheinen wird (welches uns leider in der Promotionversion nicht vorliegt) beinhaltet 4 brandneue Tracks sowie 4 Remixes unter anderem von niemanden geringeren wie ASP, Xotox und Soman. Die Musik ist durchgehend rockig und absolut tanzbar. Als hervorstechend bezeichnen würde ich auf jeden Fall den klaren Gesang von Lahannya welcher ihr mit Sicherheit eine größere Fangemeinde bescheren wird. Ich kann dieses Album bedenkenlos jedem empfehlen der sich mit gepflegter Musik anfreunden kann.

Mein Persönlicher Favorit auf dieser CD: Welcome to the underground [twilight remix]

Veröffentlichungstermin ist der 21.März 2008 beim Vertrieb Alive in Köln und ihr solltet diese CD natürlich auch im Plattenladen eures Vertrauens vorfinden. Wer sich vorab informieren möchte kann dies auf der offiziellen Homepage (http://www.lahannya.com), sowie auf der MySpace Seite (http://www.myspace.com/lahannya) von Lahannya tun. Dort findet ihr auch die aktuellen Konzertdaten von Lahannya.

Tracklist:

  1. Prologue
  2. Inside The Machine
  3. No Tomorrow
  4. Beneath The City
  5. Welcome To The Underground
  6. Indide the Machine [reinterpreted by ASP]
  7. Welcome To The Underground [Twilight remix]
  8. Bleed For Me [remixed by xotos]
  9. Inside the Machine [remixed by Soman]
Next Post

ALPHA SALOON - HELLO WELTGEIST!

1. Sun bears gold 2. The great song of inconfidence3. Drinking in stereo4. Contro Venezia passatista5. Mama Alemania6. Lonesome skymarshals in the sky7. Pretty dancing person8. Modern times, modern people, modern talking9. To avoid the apparently stupid10. Uber German Als ich dieses Album in meinen CD-Player gelegt habe und wie […]