NEUE BANDS BEIM M´ERA LUNA

Marcel
Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

Erneut dürfen wir ein paar interessante Bandbestätigungen ankündigen:

Nach dem Dasein als Kopf und Front-Man der SNEAKER PIMPS, veröffentlicht CHRIS CORNER seit 2004 seine Arbeit unter dem Siegel IAMX. Ab da wurde klar, wohin die Reise gehen wird: Düster, sarkastisch, neurotisch und dabei bei aller trippiger Abgefahrenheit mit einem unwiderstehlichen Pop-Appeal gesegnet.

Das seit 1986 existierende belgische Electro-Projekt SUICIDE COMMANDO bricht auch im neuen Album „Blind, Torture, Kill“ nicht mit alten Traditionen, aber schafft auch den Sprung in neue Welten. Allerdings lässt Band-Chef Johan Van Roy es wieder ordentlich krachen und bringt garantiert wieder locker die Tanzflächen zum brodeln.

Das schärfste All-Girl-Trio der elektronischen Popmusik CLIENT präsentieren ihr neues Album HEARTLAND. Front-Frau Sarah Blackwood, die ehemalige Sängerin von Dubstar, und ihr zwei Band-Kolleginnen Kate Holmes und Emily Strange sind in dieser Formation noch relativ neu im Geschäft, nennen aber einen ganz alten Hasen im Business den Chef ihres Labels (Toast Hawaii): Andrew Fletcher von Depeche Mode. Die Mischung aus Erfahrung, Naivität, Rafinesse und Neugier findet sich in ihrer Musik und ihrer Bühnenshow.

Erstmalig sorgten NOSFERATU ausserhalb ihrer englischen Heimat für Furore, als ihr – mittlerweile absoluter – Klassiker “Dark Angel” auf der Vinylversion von ‘Gothic Rock’ erschien. Das war 1992, zu einer Zeit als viele Bands aus der ersten Gothic Generation schon längst verschwunden waren oder aber mit ihrer eigenen Identität haderten. Der Erfolg ist seit her konstant geblieben.

Die Herren von Implant haben sich gleich was ganz Feines einfallen lassen und präsentieren ihr Projekt 32 CRASH, das sie unlängst zusammen mit Front 242-Sänger Jean-Luc de Meyer gründeten – eine Zusammenarbeit, die Großes verspricht. Die Musik des Electro-Trios schafft die perfekte Mischung aus Pop, Punk und Industrial.

Das neue Soloprojekt RABIA SORDA vom Hocico Frontman Erk Aicrag hat eher weniger mit Hocico zu tun als mit eigenen neuen Ideen! Treibende Beats und harte Klänge gehören genauso dazu wie auch einige ruhigere Stücke. Brachialität gepaart mit coolen Melodien erwarten die M’era Luna Besucher!

Nach 3 Jahren meldet sich die Band ANGELS & AGONY mit dem neuen Album UNISION zurück! Die Band um Mastermind Reinier Kahle hat sich in der Zwischenzeit nicht auf ihren Lorbeeren ausgeruht, nein, sie hat hart gearbeitet und den für Angels & Agony typischen Stil noch weiter verfeinert. Die Band zeigt sich noch detailverliebter und an vielen Stellen sogar etwas straighter und knackiger als auf den Vorgängeralben.

 “Being the biggest German speaking entertainer since Marlene Dietrich and the greatest fake since Milli Vanilli is a bit overwhelming at times. I just want to be loved!” Das sagt der charismatische deutschsprachige Schwede BIG BOY, dem Freddie Mercury im Traum erschien und ihm sagte, er solle die verrückteste, lauteste und abgedrehteste Rock’n Roll Band gründen, die die Welt je gesehen hat – und das tat er dann. Die Legende besagt „Big Boy hinterlässt entweder gebrochene Herzen oder gebrochene Nasen.“ – Wir dürfen gespannt sein.

Klassischer EBM und sehr gut tanzbar: So präsentieren sich PROCEED. Stimmgewaltig und melodisch – keinesfalls monoton. Vergleiche sind immer relativ, aber zeitweise fühlt man sich in alte Zeiten von And One versetzt. Proceed zeigen, dass sie es verdient haben in der Rangliste deutlich aufzusteigen.

 Wir freuen uns auf ein spektakuläres M’era Luna 2007!

Next Post

Weitere Bestätigungen...

POISONBLACK (FIN) | DE / VISION (D) | THE SUPERHEROINES (USA) – Europapremiere | ZADERA (D) | THE LEVELLERS (UK) | OBSCENITY TRIAL (D) | PRE.EMPTIVE STRIKE 0.1 (GR) | SECRET DISCOVERY (D) | DIVE (B) | TERMINAL CHOICE (D)