Techny-Call X – Evolution

Marcel
Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

Vor mir liegt nun das Album der Band „Techny-Call X“ für welches die musikalische Interessengemeinschaft 2 Jahre benötigte um es fertig zu stellen und zu veröffentlichen.

„Techny-Call X“ sind „Drone“ (Gesang/Gitarre), „Drain“ (Gitarre), „Thavsael“ (Gitarre), „Doppler“ (Bass), „Deirdre“ (Keyboard) sowie „Din“ (Drums).

 

Mit dem ersten Song des Albums „Disconnected“ schafft es „Techny-Call X“ mir erst mal gleich Musikalisch in die Fresse zu treten sowie mich taktvoll zu dem gehörten Kopftechnisch zu bewegen. Wer nun denkt dass es das schon gewesen wäre irrt sich gewaltig.

Stück für Stück treibt der Tonträger einen nach vorne und lässt keine wirkliche Pause zum verschnaufen.

 

„Techny-Call X“ beschreiben ihre Musik selber treffend mit dem Ausdruck „Biomechanics Metal/Elektro/Indus“ und ich persönlich wüsste sie momentan auch nicht wirklich anders einzuordnen. Ich wage jetzt einfach ein mal einen musikalischen Vergleich mit der Band „Deathstars“ und ich denke das trifft es mit Parallelen zu anderen Bands am besten.

 

Gefühlstechnisch befinde ich mich bei diesem Album momentan in einem Endzeitszenarium in welchen Maschinen immer mehr die Oberhand gewinnen.

 

Punktetechnisch auf einer Skala von 10 muss ich dieser Band ob ich will oder nicht volle 10 Punkte einräumen. Das ganze Album hatt mich durchweg begeistert und ich freue mich schon auf weiteres Material dieser Band.

 

Anspieltips kann ich bei diesem Tonträger euch leider keine geben da ich nicht sagen könnte welche Lieder mir am besten gefallen.

 

Veröffentlichungstermin: 05. Januar 2009

Label: Danse Macabre Records

Genre: Biomechanics Metal/Elektro/Indus

Webside: http://www.technycallx.com

 

Tracklist:
         

1 Revolution
2 Disconnected
3 Slavery
4 Delivrance
 5 Erasing
6 Start the process
7 Binary state
8 Mechanization
9 Critical data
10 Control
11 Evolution
12 Unload

 

Next Post

Neue Bemusterungen Online

Ja vor mir liegt das aktuelle Werk des bayrischen Funkhauses „Eisenfunk“. Und es hatt sich scheinbar einiges getan im bayrischen Funkhaus. Eisenfunk wurde Anfang 2006 gegründet und kann bis jetzt auf einiege Veröffentlichungen, sowie Samplerbeiträgen zurückblicken. Michael Mayer, Toni Schulz und Arthur Stauder die hinter diesem Projekt stecken bringen mit […]