Eisheilig: – Auf Dem Weg In Deine Welt

Marcel
Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

Nach ihrem großen Erfolg mit „Elysium“ sind Eisheilig bereits wieder mit einem neuen Album zur Stelle. Die Band hat sich zu einem Stilwechsel entschieden und präsentiert sich den Fans auf dem neuen Werk „Auf dem Weg in deine Welt“ recht ungewohnt. Wahrlich hat die Formation mit dieser Scheibe neue Wege beschritten, die sehr in Richtung Alternative führen. Soft, poppig, teilweise vor Sentimentalität und Gefühlsduselei triefend sind die neuen Songs; die musikalische Umsetzung ist stellenweise noch sehr hochwertig, die Texte versinken größtenteils im Kitsch. Leichte, schmachtende Melodien, dazu streichelzarter Gesang mit Weichspül-Qualität; die textliche Darstellung ergeht sich in Plattitüden à la „Alles wird gut“ und „Du bist nicht allein“. Mögen einige Songs anfangs noch als nette Abwechslung und schöne Kuschelsongs durchgehen, so steigert sich die überladene Darstellung gegen Ende schier ins Unerträgliche. Auch wenn musikalisch und durch den Einsatz unterschiedlicher Instrumente wie Geigen oder auch Gitarren, die den Gesang begleiten, teilweise jedoch auch mal in ein etwas härteres Solo ausbrechen, einiges an Abwechslung geboten wäre, bleibt die positive, optimistische Aufbruchsstimmung des Albums durchgehend erhalten, was den Songs eine gewisse Eintönigkeit verleiht. Lediglich der letzte Track „Geh Durchs Feuer“ bietet mit härteren Tönen und deutlich mehr Kraft sowie auch textlich anders geartet eine willkommene Abwechslung, die zwar nicht wirklich zum sonstigen Stil des Albums passt, aber den (wirklich gut gelungenen) Höhepunkt der Scheibe darstellt.
(Lyramada)

Tracklist:
1) Wir Leben
2) Dein Stern
3) Auf Dem Weg In Deine Welt
4) Steh Auf!
5) Die Dunkelste Stunde
6) Ich Halte Dich
7) Gold
8) Kein Land In Sicht
9) Alles Wird Gut
10) Geh Durchs Feuer

Next Post

Eisherz - kalte zeiten

Eisherz so der Name der Band dessen erstes Album Kalte Zeiten gerade vor mir liegt. Das Duo namens Kai und Sebastian präsentieren mit ihrem Erstling Kalte Zeiten 14Tracks minimalistischen Electro Sound, welcher mit monotonen Beats und deutschem Gesang geschmückt wird. Die Aufnahmen entstanden im Sommer 2004 und 2005 im Eisherz-Studio […]