Haggard – Eppur Si Muove

Marcel
Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

Metal mit Deathmetal Anwandlungen meets Kammermusik so oder so ähnlich könnte man Haggard wohl beschreiben.

Jedenfalls bewegen sich die Grenzen der Münchner Band um den Gitarrist und Sänger Asis Nasseri immer irgendwo dazwischen. Eine Deathmetalband mit Orchesterdimensionen was Musik und Besetzung angeht ist aber auch mal was anderes. Haggard sind damit meines wissen einzigartig. Therion setzt ja meiner Meinung nach eher auf Klassische bombast Elemente, während ja bereits erwähnt Haggard eher opernhaft oder kammermusisch wirkt. Der Klassische teil auf Eppur Si Muove was aus dem Lateinischen übersetzt soviel heißt wie "und sie bewegt sich doch" ist nochmals angewachsen, was sich sehr gut in das neue reifere und bessere Gesamtbild der Band einfügt.
Die Texte drehen sich wie der Titel des Albums vielleicht bereits erahnen lässt um Galileo Galilei, der eben diesen Ausspruch immer wieder tätigte obwohl er seinem Weltmodell unter zwang der Kirche abgeschworen hatte. Die Musikstücke sind sehr Dynamisch wobei die eben erwähnten Klassischen teilweise stark an Kammermusik erinnernden Stücke fliesend in (Death-)Metal übergehen. Sopran wechselt schnell und hart manchmal auch sanft fliesend je nach Lied in DeathMetal Growls über.

Der neu hinzugekommene Tenor und Bariton rundet die nun 18 köpfe starke Band schön ab.
Im ganzen kann man durchaus sagen das, sollte man sich für Therion oder Mittelalterliche mukke interessieren dieses Album durchaus zu empfehlen ist. Ein "Minuspunkt" des Albums ist meiner Meinung nach jedoch die nur ca. 45 Minütige Spieldauer.
Die einzelnen Tracks sind sehr verschieden und wie wohl so gut wie jede band mit Mittelalterlichen Hintergrund die etwas auf sich hält *grins* enthält das Album auch eine Interpretation des Stücks Herr Mannelig das jedoch bei Haggard eben gestreng nach deren Stil sehr opernhaft aufgebaut ist.

Tracklist:
1. All´inizio è La Morte Menuetto
2. In Fa-Minore
3. Per Aspera Ad Astra
4. Of A Might Divine
5. Gavotta In Si-Minore
6. Herr Mannelig
7. The Observer Eppur
8. Si Muove Largetto / Epilogo Adagio
9. Herr Mannelig (short version
 

Next Post

HEAVY-CURRENT - Edacious

Werbung Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier: Heavy-Current haben ihr drittes Studioalbum veröffentlicht. Ich muss zugeben, dass ich nicht gerade darauf gewartet habe, aber von dem Endprodukt äußerst positiv überrascht bin. Was vor 8 Jahren als Electro-Wave Projekt begonnen hat, ist heute elektronischer Goth-Rock mit hohem Tanzbarkeitsfaktor. Die Songs erinnern […]