Oomph! – Delikatessen

Marcel
Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

Weihnachten steht vor der Tür und Oomph! melden sich bei der Öffentlichkeit mit einer Best Of Album. Das ganze nennt sich Delikatessen und bietet einen Überblick über das Werken der Band in den letzten 17 Jahren.
Es fängt an bei „Der neue Gott“ vom Debütalbum, geht über die ersten Erfolge in den 90ern, zum Beispiel „Fieber“ und landet schließlich bei der aktuellen Single „Die Schlinge“ vom neuen Album. Außerdem enthält das Album zwei neue Songs, die Coverversion „The Power Of Love“, im Original von Frankie Goes To Hollywood und eine neue Version des Oomph! Klassikers „Gekreuzigt“. Die CD isst für diejenigen, die erst durch „Augen auf“ Bekanntschaft mit der Band gemacht haben eine gute Möglichkeit, sich die Klassiker der Band auf nur einem Album zu sichern. Eine schöne Sache wie ich finde.
Doch die Delikatessen enthalten in der limitierten Version noch eine zweite CD. Auf dieser werden langjährige Fans versorgt. Es finden sich hier B-Seiten der Oomph! Singles, die nur noch schwer bis gar nicht zu bekommen sind. Auch nicht so übel, oder? Wenn die beiden CDs dann auch noch annähernd zum Preis von einer zu bekommen sind (man schaue zum Beispiel bei www.emp.de) wird das ganze dann noch besser.
Ich denke, dass Oomph! inzwischen so bekannt sind, dass man die Musik, welche die Jungs machen nicht mehr erklären muss. Ich lasse mir die Delikatessen auf jeden Fall sehr gern schmecken.
Kommen wir nun zur Bewertung des Ganzen. CD 1 ist über fast jeden Zweifel erhaben. Wie bei jedem Best of kann man sich natürlich trefflich streiten, ob man nicht diesen einen Song besser durch genau den anderen ersetzt hätte. Man kommt aber trotzdem zu dem Schluss, dass hier keine individuell perfekte, trotzdem aber gute Mischung geschafft hat. Bei CD 2 sieht es ähnlich aus. Die Songs sind vergriffen oder rar, sind Oomph! und allein schon deshalb empfehlenswert. Das auch hier der ein oder andere Track dabei ist, den ich mir lieber im Original anhöre, steht auf einem anderen Blatt.
Als Fazit bleibt stehen, dass man sich die Oomph! Delikatessen ohne Bedenken unter den Weihnachtsbaum legen lassen kann. Man bekommt eine gute und interessante Doppel-CD zu einem guten Preis. Mahlzeit!

CD 1
1. Gekreuzigt 2006
2. Augen auf!
3. Träumst Du
4. Fieber (feat. Nina Hagen)
5. Supernova
6. Brennende Liebe
7. Das letzte Streichholz
8. Das weiße Licht
9. Gott ist ein Popstar
10. Sex hat keine Macht (Single Version)
11. The Power Of Love
12. Die Schlinge (feat. Apocalyptica)
13. Unsere Rettung
14. Ich bin Du
15. Der neue Gott
16. Niemand
17. Sex
18. Wunschkind
19. Ice-Coffin

CD 2 (B-Sides)
1. Weißt Du wieviel Sterne stehen
2. Zauberstab
3. Die Hölle kann warten
4. Polizisten (Original Werk: "Polizisten – Main Title")
5. The World Is Yours
6. Der Präsident ist tot
7. Kill Me Again
8. Eiszeit
9. Fragment
10. Asshole
11. Feiert das Kreuz (Pope Mix)
12. U Said (Primary Mix)
13. Fleisch
14. A.L.I.V.E.
15. Sex hat keine Macht (Transporterraum Remix)
16. Gott ist ein Popstar (Silverstar Remix)
17. Brennende Liebe (Transporterraum Remix)
18. Das letzte Streichholz ([:SITD:] Remix)
19. Augen auf! (Freizeichen vs. OOMPH!. Mix)

9 von 10 Punkten
Lohnschlächter


| VÖ-Datum: 01.12.06 |

Next Post

Jesus and the Gurus -

Die Schweizer JESUS AND THE GURUS sind nicht nur durch ihr provokantes Auftreten, sondern vor allem durch ihre zynische und kritische Weltanschauung bekannt geworden. Die neue CD "King ov Salò" präsentiert eine weitere geballte Ladung Kritik, gepaart mit schmerzhaftem Zynismus gegen die Menschheit. "King ov Salò" ist eine Analyse der […]