Untoten – Grabsteinland

Marcel
Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

Lange war ich schon nicht mehr so gespannt auf ein neues Album und ich muss sagen ich bin nicht entseucht worden.
Untoten schaffen es in gewohnter Manier mit ihrer neuen CD "Grabsteinland – Trilogie Teil 1" zu begeistern.
Das Album mit insgesamt 13 Stücken überzeugt durch Greta`s ausdrucksstarken Gesang sowie eingängigen Melodien.
Die Texte fordern regelrecht auf der einen Seite zum Träumen auf der anderen zum Nachdenken auf.
Besonders angetan bin ich persönlich von dem Stück "Cynthia" welches mit seinem Text und einer durch Mark und Bein gehenden Melodie für angenehmen Schauer auf der Haut sorgt.

Ich möchte auch noch darauf hinweisen das auf dieser CD der vom Battle Album "Untoten vs. Soko Friedhof" bekannte Clubhit "Willst Du? (Remix)" vertreten ist.

Das weiteren war ich zu Zeiten der Sparsamkeit positiv überrascht von dem in Farbe gehaltenem 24 Seitiegem Begleitbuch welches wie immer von hochwertigen Fotos geschmückt wird.

Kurz und bündig eine CD die ich nicht nur Untotenfans ans Herz legen möchte. Ich warte jetzt schon sehnsüchtig auf den
2. Teil dieser Trilogie "Die letzte Schlacht"

Tracklist:

1.Wie klein ist diese Welt… (Overtüre)
2.Mit den Augen der Nacht
3.Grabsteinland (wach auf)
4.Rabenlied (oder Die Legende von 300 Wölfen)
5.Cynthia
6.Du hast mir ein Haus erbaut
7.Alexanderplatz
8.Siest du es denn nicht (ach du)
9.NibelungenTreue
10.Kristallwald
11.Willst du? (Remix)
12.Never
13.Land im Nebel (Outro)


| Sonic Malade | 06.Oktober2003 | 7 von 10 | Michael R. |

Next Post

Tristesse de la Luna - Queen of the damned

Tristesse de la Luna besteht aus den beiden Background-Sängerinnen Kati und Lina, die ehemals bei Blutengel sangen. Die vorliegende Maxi ist die zweite Vorab-Auskopplung nach "Eiskalte Liebe" aus dem bald erscheinenden Album. Und wer "Weg zu mir" kennt, der kann sich auch gut den neuen Song vorstellen. Klingt wie Blutengel, […]