XANDRIA / Salomé erscheint am 26.Mai 2007

Marcel
Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

Mit ihrem bereits vierten Album „Salomé – The Seventh Veil“ melden sich XANDRIA dieser Tage eindrucksvoll zurück. Spätestens nach dem Hit Album „Ravenheart“ und dem 2005er Release „India“ ( Media Control Charts #30 ) dürfte auch dem letzten klar sein, dass XANDRIA aus der hiesigen Musiklandschaft nicht wegzudenken sind. In edlem Design erscheint „Salomé – The Seventh Veil“ diesen Freitag, 26. Mai 2007, und begeistert bereits jetzt auf breiter Front. So gibt es in der hiesigen Presse zurecht einen euphorischen Tenor, „wiederholtes Hören wird eindeutig empfohlen“, „ein starkes Album“ oder schlicht und ergreifend „Respekt!“ heißt es da einstimmig.

 

Frontfrau Lisa Middelhauve und ihre Mannen werden diese Resonanz mit Freude aufgenommen haben, schließlich produzierte man erstmals selbst in den Principal Studios (In Extremo, Die Happy, H-Blockx). Das Resultat dieses zusammgerückten Kollektivs lässt sich hören. Lebendiger und spannender wie auf „Salomé – The Seventh Veil“  waren XANDRIA nie.

 

Um dieses Selbtbewusstsein zu unterstreichen entschloss man sich, erstmals seit „Ravenheart“ wieder einen Videoclip zu drehen. Vergangene Woche begaben die Bielefelder sich hierzu ins Berliner Umland, um einen Clip zu „Save My Life“ zu drehen. Das Ergebnis wird schon bald zu begutachten sein.

 

Übrigens: nicht nur „Salomé – The Seventh Veil“  erscheint diesen Freitag. Bereits am Donnerstag, 23.05.2007, fällt der Startschuss für die diesjährigen Liveaktivitäten der Band. XANDRIA werden zur Veröffentlichung eine Mini Tour spielen und freuen sich, ihren Fans endlich auch wieder im Club begegnen zu können. Weitere Shows folgen natürlich.

 

· 23.05.2007 Musikzentrum – Hannover

· 24.05.2007 Live Club Barmen – Wuppertal

· 25.05.2007 Ballroom – Hamburg

· 26.05.2007 Knaack – Berlin

· 27.05.2007 Underground – Köln

Next Post

Neue Bandbestätigungen für das M´Era Luna 2007

“I always said that I wanted to create music with the drive of AC/DCand the spirit of Pantera, but you´ve got to feel the beat all the way, you´ve got to feel the rhythm in your body. That´s what gets people. If you put good melodies and some heavy chugging […]