previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

News

Werbung
Bestellt euch eure Lieblingsmusik gleich hier:
POPoNAUT - Mikrofon/gelb

News Bereich

So nun haben wir auch einen neuen News Bereich ich werde ihn innerhalb der nächsten paar tage vom Design her an die Homepage noch anpassen.Des weiteren wird unsere Homepage zur Zeit Designmäßig komplett umgebaut also habt bitte etwas Geduld mit uns.:O
/ / Homepage Aktuell, News

Festivalnews/ Highfield – Early Bird-Aktion verl�ngert, neue Bands best�tigt, das Highfield komm

Liebe Highfieldfreunde,

the Oscar goes to – Highfield. Na gut, ganz so weit sind wir noch nicht, aber das Highfield ist im Kino, doch dazu später mehr.

Zunächst gibt es zu verkünden, dass der Frühbucherrabatt (Tickets für 79,- € inkl. Gebühren, zzgl. 5,- € Müllpfand) bis zum 08. März einschließlich verlängert wird. Und dann wird der rote Teppich für die großartigen Neuzugänge beim Highfield 2008 ausgerollt:

Kettcar – Flogging Molly – Gogol Bordello – Less Than Jake – Jennifer Rostock

Der letzte Satz der Presseinfo zum neuen Kettcar Album „Sylt" lautet: „Kettcar mögen sich verändert haben. Aber sie sind immer noch dieselbe Band. Und was für eine." Auf jeden Fall eine, die zum Highfield passt, wie kaum eine zweite. Mit „Sylt" wurden die musikalischen Karten neu gemischt. „Sylt" hat so gar nichts heimelig Wohltuendes, das Album schlägt Krach, es schmerzt, es drängt und ist dabei trotzdem mitreißend, tanzbar und leidenschaftlich. Wenn Kettcar dann noch ein paar ihrer älteren Songs spielen, entsteht einer dieser magischen Momente, wo alles passt.

Was macht eine Band wirklich bemerkenswert? Schöne Melodien? Live-Auftritte von denen man noch den Enkeln erzählt? Gehaltvolle Texte? Es braucht wohl von Allem etwas und außerdem ungebändigten Enthusiasmus, ansteckende Energie und totale Hingabe an die Fans. Wenn eine Band – was selten genug vorkommt – all diese Anforderungen erfüllt, kann sie über das Attribut „gut" – oder gar über den heiligen Gral der Plattenindustrie „verkaufbar" hinauskommen, – und nach den Sternen greifen. Mit ihrem reichen Repertoire an Lebenserfahrung und einer musikalischen Geschichte, die von der alten Welt der Kelten bis zu modernem Punkrock reicht, gehören Flogging Molly ganz klar zu dieser seltenen Spezies.

„Super Taranta", der Name des aktuellen Gogol Bordello Albums, klingt nach wirbelnden Zigeunern, schwindelerrengendem Geigenspiel, bunten Kostümen und einer riesigen Portion guter Laune. Durch ihre wilden Bühnenshows hat sich die Truppe um Eugene Hütz einen Namen gemacht. "Gogol Bordello ist die Genese einer neuen Ästhetik, die eine Brücke schlägt zwischen Sinti- und Roma-Kultur, Orient und Okzident". Oder einfacher: politisch korrekter Gypsie-Punk!

Punkig und tanzbar sind auch Less than Jake. Wo die Jungs ihre Verstärker aufdrehen zuckt das Bein. Mit ihrem Fun-Ska-Punk und großartigem Humor haben sie sich in den letzten Jahren eine treue Fanbasis erspielt. Eine Headlinerposition bei der Vans Warped Tour und ausgelassen hüpfende und pogende Fans auf der ganzen Welt sprechen für sich.

Rock’n’Roll mit Sex! Und punkig. So’n bisschen Vintage, so’n bisschen Sixties – das sind Jennifer Rostock. Seit Stefan Raabs Bundesvision Songcontest ist die Band deutschlandweit ein Begriff und ihr rotziger Sound knallt aus allen Lautsprechern. Beim Highfield spielen sie zum wilden Tanz auf.

Für alle, die es nun kaum noch erwarten können, wieder zum Highfield zu kommen, gibt es etwas Schönes, um die Wartezeit zu überbrücken: Das Highfield kommt ins Kino. Der Film „Meer is nich", der am 27. März in die Kinos kommt, wurde teilweise auf dem Highfield gedreht.

Scorpio verlost 5×2 Kinotickets für "Meer is nich". Schickt einfach eine Mail an gewinspiel@fkpscorpio.com mit Euren Kontaktdaten und der Antwort auf die Frage:

Seit wievielen Jahren gibt es das Highfield Festival?

Die Gewinner werden am 20. März 2008 per Mail benachrichtigt. 

Weitere Infos zum Film gibt es unter <a href%3"

/ / Festivals, News

Archiv: